Diplom Kunst-, Mal-, und Gestaltungstherapeutin, Poesietherapie, Biografiearbeit, Figurenbau- u. spiel, Lehrerin für Krankenpflege, Krankenschwester zur Pflege von Seele und Geist

Vor 14 Jahren begann ich mit dem Aufbau und der Entwicklung von Kunst-Therapie für Menschen im Alter, Pflegenden und Kindern. Inzwischen laufen umfangreiche Erfahrungen zusammen und Beziehungen zu Menschen in unterschiedlichsten Lebensaltern und Lebenssituationen.

Die Entwicklung jeweils individueller Konzepte für und mit jedem Menschen, unabhängig von ärztlicher Diagnose und Verordnung, ist dabei ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Ich könnte auch sagen, ich repräsentiere eine individuelle, eigenständige Kunsttherapie für Menschen jeden Alters. Einschränkungen durch Krankheiten, Behinderungen oder Handicaps werden berücksichtigt und fachkompetent begleitet.

Mit Hilfe der künstlerischen und kunsttherapeutischen Arbeit zeigen sich die Vielfalt und Einzigartigkeit von Menschen, ihre Wandlungsfähigkeit, ihr Mut und ihr Vertrauen in das Leben, in Gott oder wie immer sie das beschreiben würden.

Wahrnehmbar wird dann die Schöpferkraft in jedem Menschen und der Mensch so, wie er werden will, wie er vielleicht schon ist oder so, wie er immer noch werden könnte.